September 22, 2019
Anmelden | Register  
     
DotNetNuke
space_25.gif
Was ist DotNetNuke? (www.dotnetnuke.com)

DotNetNuke (DNN) ist eine kostenfrie Open Source Portallösung für die Verwaltung und den Betrieb mehrerer Websites im Intranet, Internet und Extranet. DNN ist modular aufgebaut und bietet alle Werkzeuge und Content Management Funktionen für die vollständige browserbasierte Verwaltung von Inhalten. Als Datenbanken können SQL Server/MSDE (kostenfrei), Access oder MySQL (kostenfrei) verwendet werden. Als technische Vorraussetzung wird das .NET Framework 1.1 benötigt.

Unterstützt wird von DNN:

space_15.gif-
die Verwaltung von mehreren Websites auf einem System (Multiportal Unterstützung)
-
die Verwaltung Benutzern und Benutzergruppen
-
das Anmelden und die Registrierung von Nutzern
-
die Darstellung von Inhalten in Abhängigkeit der Benutzergruppe
-
das Editieren von Inhalten mit einem WYSIWIG Editor
-
die Flexible Zusammenstellung der Inhalte auf den Internetseiten durch die Auswahl einer Vielzahl vorgegebener Standardmodule
-
die Integration eigener Designs (Skins)

DNN bietet unterschiedlichen Akteuren die an der Erstellung einer Website beteiligt sind hilfreiche Unterstützung:

space_15.gif-
Designer können Ihr viele unterschiedliche Design (Skins) einfach in HTML umsetzen. Jeder Seite von DNN kann ein eigenes Skin und somit ein eigenes Layout zugewiesen werden. Eine Trennung von HTML und Formatierungsanweisungen in CSS ist zu empfehlen und wird von DNN unterstützt.
-
Programmier setzen spezielle DNN-Befehle (Tags) in die Skins und laden die Skins in das System
-
Redakteure erstellen neue Internetseiten und wählen die entsprechenden Skins und die Module und deren Anordnung aus.
-
Portal-Adminsitratoren verwalten die einzelnen Portal und sind für die Vergabe der Benutzerberechtigungen verantwortlich

DNN wird als Open Source Projekt auf Basis von ASP.NET entwickelt. Der Quellcode ist frei und kann kostenlos verwendet und verändert werden. DNN basiert auf den folgenden Technologien:

space_15.gif-
Microsoft Windows 2000/2003 Server
-
SQL Server 2000 oder MSDE
-
MySQL
-
Access
-
NET Framework 1.1 / 2.0

Zum Bearbeiten des Quellcodes und zum Erstellen eigener Module empfiehlt sich der Einsatz von Visual Studio.NET 2003. Versierte Nutzer mit guten Kenntnissen des .NET Namespaces können allerdings auch mit Texteditoren editieren und Commandozeilen-Befehlen den Quellcode ändern und das Projekt kompilieren. Als Entwicklungsplattform wird in der Regel Windows 2000 professional und Windows XP professional eingesetzt.

Die in DNN vorgegebenen Standardmodule:

space_15.gif-
Ankündigungenspace_15.gif
-
Banner
-
Kontakte
-
Forum
-
Dokumente
-
Kalender
-
FAQs
-
Kontaktformular
-
IFrame
-
Bild
-
Links
-
News Feed (RSS)
-
Suche
-
Suche
-
Abstimmung
-
Text/HTML
-
Benutzerdefinierte Tabelle
-
XML/XSL 

Weitere Möglichkeiten von DNN

space_15.gif-
die Verwaltung von mehreren Websites auf einem System (Multiportal Unterstützung)
-
die Verwaltung Benutzern und Benutzergruppen
-
das Anmelden und die Registrierung von Nutzern
-
die Darstellung von Inhalten in Abhängigkeit der Benutzergruppe
-
das Editieren von Inhalten mit einem WYSIWIG Editor
-
die Flexible Zusammenstellung der Inhalte auf den Internetseiten durch die Auswahl einer Vielzahl vorgegebener Standardmodule
-
die Integration eigener Designs (Skins)space_15.gif
space_15.gif dotnetnuke2.jpg


copyright 2006 by mynettec.com   |  nettec  |  Terms Of Use  |  Privacy Statement